Pockau-Lengefeld

Willkommen im

Stadtteil Lippersdorf

Mit Lippersdorf hat die Stadt einen sehr ländlich geprägten Stadtteil, in dem es noch über 50 Zwei- bis Vierseitenhöfe gibt. Es ist ein typisches Straßendorf, welches 1350 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Von 1754 stammt der erste Nachweis eines Rittergutes. Dieses wurde 1924 von der Stadt Chemnitz gekauft und zum Kindererholungsheim umgebaut. Heute wird es als Kinder- und Jugendzentrum genutzt. Die im Jahr 1609 erbaute Kirchschule wird heute als Evangelische Grundschule geführt.

Mit seinem ländlichen Flair bietet der Ort genügend Möglichkeiten zur Erholung und Freizeitgestaltung. Die Lippersdorfer wohnen gern in ihrem schönen Dorf. Der Ort wurde 1999 mit Lengefeld zusammen geschlossen und 2014 ein Teil der Stadt Pockau-Lengefeld.

Neuigkeiten aus Pockau-Lengefeld

Unsere Feuerwehr

Vereine

Sehenswert

Skip to content