Innenstadtmanagement

Wir gestalten miteinander die Stadt füreinander.

Die Innenstadtmanagerin Ulrike Matthes würde sich sehr freuen, wenn Sie mit Ihren Wünschen, Anregungen und Verbesserungsvorschlägen zu ihr kommen.

Sie erreichen Ulrike Matthes unter 0173 / 6 59 62 89 oder umatthes(at)wgs-sachsen.de.
Eine Terminvereinbarung ist ratsam.

Unser Stadtbüro befindet sich in Markt 15 in Lengefeld.

Stadt gewinnt Preis für Projektvorschlag bei „Ab in die Mitte“

Die Stadt Pockau-Lengefeld hat beim Landeswettbewerb „Ab in die Mitte“ einen Preis gewonnen. Der Wettbewerb „Ab in die Mitte“ zeichnet jedes Jahr Projekte und Initiativen aus, die Innovationen in die Innenstädte Sachsens bringen. In diesem Jahr erfreute sich der Wettbewerb einer höheren Beteiligung als in den Vorjahren, da für Innenstadt-Projekte zur wirtschaftlichen Stärkung der Zentren nach der Corona-Pandemie ein besonderes Budget bereitgestellt werden konnte.

Unsere Stadt hat sich mit dem Projekt „Digital mal anders!“ beteiligt. Dahinter steht die Idee einer Vernetzungsplattform, welche den stationären Handel unterstützen und alle Akteure (Bürger, Händler/Unternehmer, Besucher) in der Stadt näher zusammenbringen soll.

Dabei wird der aktuelle Trend der digitalen Wirtschaft eine zentrale Rolle spielen und wir möchten, soweit das möglich ist, den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den städtischen Handel entgegenwirken.

Die Grundlage ist das Innenstadtmanagement als Anlaufstelle und die Fokussierung des Stadtmarketings. Im Mittelpunkt steht die neue Website der Stadt sowie eine App, welche aus der Website gespeist wird. Die Bereiche Stadt, Wirtschaft und Tourismus stehen hierbei im Mittelpunkt.

Instrumente der neuen Plattform sind u.a. Händlersteckbriefe, ein Veranstaltungskalender und neue Formen der digitalen Netzwerkbildung.

Die digitale Vernetzungsplattform dient nicht als Onlineshop. Durch die Schaffung der Händlersteckbrief haben die Anbieter die Möglichkeit, ihren Betrieb, ihre Angebotspalette sowie ihr Alleinstellungsmerkmal optimal zu präsentieren.

Durch die Kommentarfunktionen im digitalen Netzwerk haben die Kunden und Besucher die Möglichkeit, ihre Wünsche und Interessen direkt an die Händler und Hersteller zu übermitteln. Somit können die Anbieter das Angebot optimal auf die Bedürfnisse abstimmen. Unterstützend dabei sind reale Vernetzungsveranstaltungen, welche vom Innenstadtmanagement organisiert werden.

Das Projekt zielt darauf ab, den Handel in Pockau-Lengefeld auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen und Besucher, z. B. mit dem Markttag, gezielt in die Stadt zu locken. Die Stadt soll mit ihrer einzigartigen Angebotsvielfalt als überregionaler Anzugspunkt an Bedeutung gewinnen. Durch regelmäßige Posts in den sozialen Medien, auf der Website und der App sollen die Informationen alle Zielgruppen, Jung und Alt, erreichen. Allübergreifendes Ziel ist die Stärkung des Identifikationsgefühls aller Akteure mit der Stadt. Das Preisgeld in Höhe von 9.000 € wird nun in die Umsetzung des Projektes investiert.

Ulrike Matthes
Innenstadtmanagerin

Innenstadtmanagerin Ulrike Matthes (links), daneben Bürgermeister Ingolf Wappler sowie Wirtschaftsminister Martin Dulig (rechts) bei der Preisverleihung. Foto: Cityoffensive „Ab in die Mitte“ der IHK zu Leipzig
Skip to content